Wo liegt Mittelerde?

Der Hobbit-Film wird bald auch in Deutschland anlaufen. Es ist eigentlich ein Kinderbuch von J.R.R Tolkien, welches noch vor “Herr der Ringe” geschrieben wurde.

Zu einem kleinen Zwischenfall kam es, als Statisten fuer den Film gesucht wurden. Ein Hobbit-Fan dunkler Hautfarbe wurde abgewiesen, weil man angeblich nur hellhaeutige Leute suchte. Der Casting-Manager wurde daraufhin fuer sein Verhalten gefeuert. So weit so gut.

Was macht nun unsere PiPiFanten-Gemeinde aus dieser Geschichte?

hobbits pi

(Screenshot aus dem Kommentarbereich von DIE WELT)

Um zu wissen, wo Mordor – das Reich der Finsternis – liegt, reicht ein Blick auf die Hetzseite PI-News:

ZfqmUKkHx3U

(Das obige Bild wurde inzwischen – nach negativen Berichten in der Presse – entfernt.)

Uebrigens, das sind die ‘Orcs’  gegen die sich die braven PiPi-Helden wehren muessen. Natuerlich gegen die Islamisierung der Mittelerde.

lr1-11-small_t

Das Springer-Blatt DIE WELT scheint sehr grosszuegig zu sein, wenn es um das Veroeffentlichen von Kommentaren geht. Zu oft unterscheiden sie sich kaum von PI-News (sieh z.B. hier und hier).

Lassen wir uns nicht von den Halluzinationen und Wunschvorstellungen der “Herren der Einzeller” beirren, und geniessen die wunderschoene Filmmusik von “The Hobbit: An unexpected Journey”. Enjoy!