PI bei Israelkundgebung (wieder) nicht willkommen

Letzten Sonntag fand in Muenchen eine  Israel-Solidaritaetskundgebung der (wahren) Israelfreunde statt. So weit, so gut. Michael Stuerzenberger, der selbsternannte, durchgeknallte Islamkritiker und Vorsitzender des Rechten Haufens DIE FREIHEIT in Bayern, sowie ‘Journalist’ bei dem fremden- und islamfeindlichen Hetzblog PI-News war auch dabei, und er veroeffentlicht nun einen Artikel von der Veranstaltung auf PI, wo er wieder einmal ueberschwenglich seine Solidaritaet mit Israel bekundet, samt Videos und Bildergalerie.

(Quelle: http://www.pi-news.net/2012/11/video-munchen-wir-stehen-zu-israel/#more-293399)

Der Lacher an dieser Geschichte ist, dass man Hetzer wie Stuerzenberger, und rechte Dumpfbacken wie PI-News, DIE FREIHEIT etc. bei der Kundgebung gar nicht dabei haben moechte. Einige Tage vor der Kundgebung schrieb Stuerzenberger auf PI-News (Hervorhebungen von mir):

[…]Am Sonntag können alle Israel-Freunde ihre Unterstützung für die einzige Demokratie im Nahen Osten zeigen, die seit über 60 Jahren den knallharten Djihad des Islams erlebt. Israel führt stellvertretend für die moderne westliche Welt den Kampf, der uns in ähnlicher Form bald bevorsteht. Alle PI-, BPE-, FREIHEIT- und sonstigen Israelfreunde sind am Sonntag um 18 Uhr mit vielen Israel-Fahnen an der Synagoge beim Jakobsplatz herzlich willkommen. Allerdings ohne Symbole ihrer Organisationen, da wir nicht offiziell in der Veranstalterliste registriert sind. Die Verbundenheit zu Israel sollte von jedem individuell bekundet werden.[…]

(Quelle: http://www.pi-news.net/2012/11/munchen-samstag-df-sonntag-pro-israel/)

Schon 2010 wollte man PI-News bei einer Israel-Solidaritaetskundgebung in Hamburg ausdruecklich nicht dabei haben. Aus gutem Grunde: Man moechte sich nicht von den rechten Schmuddelkindern vereinnahmen lassen. Das haelt die PiPiFanten jedoch nicht davon ab, sich weiterhin als sog. ‘Israelfreunde’ aufzudraengen.

Mit ‘pro-israel’ meint PI-News eigentlich ‘anti-islamisch’. Sie sehen Israel an vorderster Front im Kampf gegen den Islam, und unterstuetzen hauptsaechlich die Thesen der radikalen Siedler in Israel.

Lesetipps: