Integrationskurse fuer Deutsche in Oesterreich

In Wien können deutsche Zuzügler in einem Workshop lernen, wie man sich als Piefke zurechtfinden kann. Das größte Hindernis ist ausgerechnet die Sprache.

[…]Nachdem die Deutschen 2010 zur größten Ausländergruppe wurden, rief sogar die Stadtverwaltung bei Weichert an. Die für Integration zuständige Magistratsabteilung 17 wollte von Weichert und drei anderen gut vernetzten Mitgliedern der Community wissen, ob ihre Landsleute eigentlich Unterstützung bräuchten.

Ein wenig Erste Hilfe könnte nicht schaden, fanden die Angesprochenen nach anfänglichem Gelächter – und erklärten sich bereit, die Moderation von „Informationsmodulen“ zu übernehmen, wie es sie zuvor nur für Türken, Bosnier und andere nicht deutschsprachige Nationalitäten gab. Der kleine Ösi-Crash-Kurs für Piefkes findet inzwischen vierteljährlich im Expat-Center der städtischen Agentur für Wirtschaftsansiedelung statt.[…]

Denn vollstaendigen Artikel koennt ihr hier lesen.

Lesetipp:

Danke an Sejfuddin fuer den Hinweis