Hetzer betreiben keine Hetze. Sie klaeren auf.

Die rechtsextreme Hetzseite PI-News steht kurz vor einer evtl. Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Die Islamhasser und Fremdenfeinde, die sich selber gerne als “Der verlaengerte Arm des Verfassungsschutz” sehen, holen nun in einem epos-artigen Artikel weit aus, um zu ueberzeugen, dass sie eigentlich die Aufrechten sind: Sie sind Aufklaerer, aber keine Hetzer:

[…]

Quelle: http://www.pi-news.net/2012/01/aufklarer-sind-keine-hetzer/

Nur Extremisten nicht? PI-News ist ein Sammelsurium von Extremisten. Sowohl die Autorenschaft, als auch der Mob, der sich tagtaeglich in dem Kommentarbereich tummelt. Daran aendert auch die unfreiwillig komische Selbsteinschaetzung oben nichts.

Hier sind einige Beispiele der ‘PI-Saubermaenner‘: Gegen einen der aktivsten Autoren von PI-News, Michael Stuerzenberger, der auch Mitglied des Vorstandes der rechtspopulistischen Partei DIE FREIHEIT ist, wird wegen des Verdachtes der Volksverhetzung ermittelt. Er hatte in seinem “Thesenpapier zur Islamisierung” u.a. verlangt, dass die Muslime entweder dem Islam abschwoeren, oder ausgewiesen werden.

Michael Mannheimer, auch ein Autor bei PI, forderte die Bevoelkerung zum bewaffneten Kampf gegen das heutige politische Establishment auf. Es wird auch davon ausgegangen, dass er einer der Betreiber von Nuernberg 2.0 ist, wo Namen von ‘islamfreundlichen’ Politikern, Journalisten, Wissenschaftlern etc. aufgelistet werden, denen irgendwann mal ein Prozess wegen der Beguenstigung der Islamisierung und des Verrates am Deutschen Volk gemacht werden soll.

Stefan Herre, der Gruender von PI-News hat enge Kontakte zu der vom Verfassungsschutz beobachteten sog. Buergerbewegung PRO Koeln, wo sich etliche Ex-NPDler tummeln.

PI’s journalistische ‘Qualitaet’ besteht darin, paranoid auf jede Nachricht zu reagieren, wo ein Muslim, Migrant, Auslaender beteiligt sein koennte, und es breit zu treten, bevor z.B. die Fakten auf dem Tisch liegen. Selbst wenn die Religion oder die Ethnie des Taeters bei der Tat keine Rolle spielt, wird es so gedreht, als wenn die Herkunft und/oder die Religion das Hauptproblem waere.

Was ist z.B. an den Artikeln ueber den Comedian Buelent Ceylan, Lindt Schockolade, Oezil und Khedira, und Frank Ribery aufklaerend?

Quelle: http://www.pi-news.net/2012/01/fusballer-ribery-eroffnet-alkoholfreie-bar/

Haette Ribery seinen Kinder die Namen Kevin und Mandy gegeben, waere es wahrscheinlich kein Thema. Kennt PI die Bedeutung der germanischen Namen wie Eckhard, Ruediger, Gerhard?

Es geht weiter mit dem Manifest der Selbstgerechten:

Seid ihr doch (siehe z.B. hier & hier).

PI’s letzte spastische Zuckungen vor der Beobachtung durch den Verfassungschutz zeigt deren Hilfslosigkeit und Verzweifelung. If it looks, feels, smells like hatred, it’s probably hatred. PI hat die journalistische Qualitaet des Stuermers und betreibt Hetze gegen Muslime, Fremde, Auslaender, sog. Suedlaender, Afrikaner, Migranten etc. etc.

Menschen, wie der Politblogger und ich, die sich seit laengerer Zeit mit PI-News beschaeftigen, haben keinen Zweifel daran. Wir haben in der Vergangenheit immer wieder aufgezeigt, dass es sich um eine verfassungsfeindliche, rechtsextreme Gruppierung – samt Ortsgruppen verteilt ueber das gesamte Bundesgebiet – handelt, die sich hinter den Floskeln wie “proisrael und proamerika” verstecken, um verfasssungskonform zu erscheinen.

Lesetipps: