Mein Wunschkandidat fuer den Integrationspreis

Seit einiger Zeit werden sog. Integrationspreise von privaten Einrichtungen, bzw. der Bundesregierung an Menschen vergeben, die sich entweder gut integriert, oder sich mit ihrer Arbeit um die Integration verdient gemacht haben. Um es vorweg zu nehmen: Ich bin kein Fan von solchen Auszeichnungen.

Was sind die Kriterien fuer eine erfolgreiche Integration? Wer entscheidet es? Wo stehen sie geschrieben? Spielt man mit solchen Preisen Menschen und Gruppen auch nicht irgendwie ein bissl gegeneinander aus? Warum ist ein Mesut Oezil integriert, aber eine Kuebra Guemusay nicht? Warum muss z.B. ein Deutscher mit tuerkischem Migrationshintergrund, der in Deutschland geboren ist, einen deutschen Pass hat, mit einem Preis ausgezeichnet werden, welches sich ‘Integrationspreis’ nennt? Absurd.

Aber, wenn man unbedingt solche Preise vergeben moechte, dann haette ich hier einen geeigneten Kandidaten:

Manuel Bauer leitete die “Wehrsportgruppe Racheakt”, gründete den “Bund Arischer Kämpfer”: Bis vor fünf Jahren war er in Sachsen ein gefürchteter Neonazi, der Feiern aufmischte und Ausländer zusammenschlug – bis ihn seine Kameraden fallen ließen. Freunde fand er unter seinen früheren Feinden.

weiterlesen

Manuel Bauer ist ein Mensch, den ich bewundere. Er haette einen Integrationspreis verdient. Nicht nur hat er sich von der Nazi-Szene losgesagt, er engagiert sich nun auch gegen Rechts, und hilft Nazis bei der Re-Integration in die demokratische Gesellschaft. Es wird Zeit, dass man bei dem Wort ‘Integration’ nicht automatisch an Menschen mit Migrationshintergrund denkt. Es gibt auch Ur-Germanen in DE, die in ihren Parallelgesellschaften leben, und wenig vom Grundgesetz halten.

Grundsaetzlich sollte man diese Art von Auszeichnungen abschaffen, und generell Menschen ehren, die sich ganz besonders fuer das friedliche Zusammenleben in einer pluralistischen Gesellschaft engagieren. Es gibt solche Auszeichnungen schon, wie z.B. das Bundesverdienstkreuz, Preis fuer Zivilcourage, etc. etc. Da ist ein Integrationspreis ueberfluessig. Mir ist auch nicht bekannt, dass es solche Preise im Ausland gibt, oder diese zumindest so benannt werden.

Lesetipps: