Lebenslange Haft oder Todesstrafe bei Fehlgeburten?

Bobby Franklin als konservativ zu bezeichnen, muss jeden respektablen Konservativen eigentlich auf die Barrikaden treiben. Der bekennende Frauen- und Schwulenhasser sitzt für die Republikaner im Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates Georgia und hat nun vorgeschlagen, neben Abtreibungen auch Fehlgeburten mit einer lebenslangen Freiheits- oder sogar mit der Todesstrafe zu bedrohen – und zwar dann, wenn Frauen nach Fehlgeburten nicht nachweisen können, dass sie sie nicht begünstigt oder verursacht haben. (Quelle)

via Politblogger

Der Spiegel hat auch ausfuehrlich darueber berichtet. Hier gibt es mehr ueber die Christaleban zu lesen.