Tuerkei half bei der Freilassung der Bild-Reporter

Wie man in den letzten Tagen ueberall lesen konnte, wurden die beiden Bild-Reporter Jens Koch und Marcus Hellwig nach 132 Tagen aus iranischer Haft entlassen. Aussenminister Guido Westerwelle war persoenlich nach Teheran gereist, um sie abzuholen.

Was man in den deutschen Medien nicht liest ist die Tatsache, dass Bundespraesident Wulff den tuerkischen Praesidenten Gül vor dessen anstehenden Staatsbesuch in den Iran mit der Bitte angerufen hatte, sich fuer die Freilassung der beiden Deutschen einzusetzen.

Abdullah Gül bat den iranischen Praesidenten Mahmoud Ahmadinejad waehrend seiner Gespraeche, die beiden Reporter freizulassen. Eine Bitte, die wohlwollend aufgenommen wurde.

Quelle