Erdogan in DE – die ueblichen Reflexe

Am Sonntag wird der tuerkische Regierungschef Erdogan im ISS-Dome in Duesseldorf vor ca. 12000 Menschen eine Rede halten.

[…]Direkt vor dem ISS-Dome in Rath plant die rechtspopulistische Organisation Pro NRW eine Kundgebung gegen den EU-Beitritt der Türkei. Weitere Gruppen vom rechten Rand haben Ähnliches angekündigt.[…] (Quelle)

Die Tuerkei ist dieses Jahr das Partnerland der weltweit groessten Messe fuer Informationstechnik CeBit. Erdogan kommt nicht nach Deutschland, um mit der deutschen Regierung ueber den EU-Beitritt seines Landes zu verhandeln, sondern um diese Computermesse in Hannover zu eroeffnen. Dennoch loest die Praesens des tuerkischen Ministerpraesidenten bei einem Teil der autochtonen Bevoelkerung Deutschlands die ueblichen Reflexe aus.

Hier sind einige representative Beispiele aus den einschlaegig bekannten Hetzseiten:

“Da kann der kleine Adolf vom Bosporus endlich mal wieder zu einer Hassrede gegen Deutsche auf deutsche Boden antreten. Erdo-Wahn, bzw. Erdo-Kahn will das Osmanische Reich wieder auferstehen lassen, aber diesmal bis weit nach Deutschland hinein. Er will erobern und fremde Völker unterdrücken, wie damals mit dem Ameniern! Und deshalb ruft der große Führer der Türken seine Türken auf sich niemals in Deutschland zu integrieren, sondern immer auf die Übernahme von Deutschland hinzuarbeiten. Und das wird er auf deutschen Boden machen und mit Billigung unserer naivdoofen Gutmenschen! Interessant dürfte werden ob seine Türk-Frau diesmal mit Burka oder Aldi-Tüte auf dem Kopf auftritt. Der Besuch des türkischen Größenwahnsinnigen verspricht auch diesmal interessant zu werden!”

“Alle die dort hingehen, ausweisen!”

“Der große türkische von allen geliebte Führer besucht das Kalifat Allemania! Die deutschen ungläubigen Untermenschen fühlen sich geehrt dass der große Führer des Neu-Osmanischen Reiches das kleine Deutschland besucht um die Huldigungen seiner Landsleute und neuen Herrenmenschen und den unterworfenen Deutschen in Deutschland entgegen zu nehmen. Zu was wird der große Türkführer diesmal aufrufen? Zu mehr Gewalt gegen die deutschen Untermenschen oder verlangt diesmal dieser große Türkführer gar die Abschaffung der deutschen Sprache als Zeichen der neuen Toleranz gegenüber dem türkischen Herrenmenschen? Fragen über Fragen!”