Kelek: Muslim hat mich zur Sodomie-Aussage gedraengt

Necla Kelek hat neulich an einer Gespraechsrunde in Koblenz teilgenommen, wo sie auch mit Ihrer Sodomie-Aussage („Der muslimische Mann muss ständig der Sexualität nachgehen. Er muss sich entleeren, heißt es, und wenn er keine Frau findet, dann eben ein Tier… Das hat sich im Volk durchgesetzt, das ist Konsens“) konfrontiert wurde.

[…]

[…]Beispielsweise warf ein türkischer Lehrer ihr vor, sie würde behaupten, Muslime würden Sodomie betreiben. Dabei bezog er sich auf ein Interview in der WELT. Necla Kelek stellte jedoch klar, dass sie von einem Muslim interviewt worden sei, der sie durch eine geschickte Gesprächsleitung zu dieser Aussage gedrängt habe.[…]

Ich kann den Wahrheitsgehalt des Artikels der PiPiFanten nicht ueberpruefen, da ich leider keine andere Webseite gefunden habe, die ueber die Veranstaltung berichtet hat. Aber, falls sich Kelek wirklich zu ihrer Aussage ‘gedraengt’ gefuehlt hat, wer hat sie z.B. zu Ihrer “Islam-Schlampen”-Aussage gedraengt? Wer hat Sie dazu gedraengt, die Muslime in Deutschland als eine Art “arabische Kameltreiber in der Wueste” darzustellen (siehe hier fuer eine Kritik darueber von Zafer Senocak), oder als Sozialschmarotzer, oder, oder, oder, oder…..?

Hier ist der entsprechende Abschnitt aus dem Interview:

Frau Kelek, niemand hat Sie gedraengt. Sie haben gesagt, was Sie ueber die Muslime denken. Das tun Sie bereits seit Jahren. Deswege sind Sie ja auch bei den Hetzern von PI-News so beliebt.

Dadurch, dass nun ein breites Pubikum von Ihren Sodomie-Aussagen weiss, und immer mehr Medien darueber berichten, musste sich ihr PR-Team damit auseinandersetzen. Wie kommen Sie – als eine in Deutschland angekommene Vorzeigemigrantin – aus dieser negativen Publicity wieder heraus? Sicher nicht mit Ihrer laecherlichen “Ich kann nichts dafuer, ich wurde gedraengt”-Aussage.

Stehen Sie zu Ihren gemachten Aussagen, und seien Sie Frau genug, um sich oeffentlich dafuer bei den Muslimen zu entschuldigen.

Hier koennt ihr euch das gesamte Interview anschauen, und euch selber ein Bild machen, wie der ‘muslimische’ Moderator der Sendung Forum am Freitag, Kamran Safiarian, Frau Dr. Necla Kelek zu ihren Aussagen ‘gedraengt’ hat. Auch findet ihr dort den Link zu “Islam-Bitches”. Hier ist der Artikel in DIE WELT. Hier ist ein Interview mit Lamya Kaddor, wo sie die Aussagen von Kelek kritisiert. Hilal Sezgin aeussert sich auf 3Sat ebenfalls kritisch zu der Sodomie-Aussage (ab 3:35min.)