Deutschen jammern in Sachen Integration auf hohem Niveau

Klaus Bade, Vorsitzender des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration im Interview zur Integration, Islam und die Realitaeten in Deutschland. Absolut lesenswert! Hier ist ein Ausschnitt:

[…]

Wie kommt es, dass in vielen Fällen das Zusammenleben verschiedener ethnischer Gruppen in Deutschland viel besser abläuft als etwa in Frankreich, dass aber die mediale Selbstreflexion Deutschland als am Rande des Kollapses beschreibt?

[…]Das Integrationsbarometer zeigte, dass im Alltag der Einwanderungsgesellschaft das gegenseitige Grundvertrauen und auch die Sicht von Integration und Integrationspolitik auf beiden Seiten bei weitem positiver sind als dies die skandalisierende, sensationalistische und miesepetrige Berichterstattung darüber seit vielen Jahren vermuten ließ. Auch die von Politik immer  wieder gezeichneten Schreckbilder und Horrorszenarien von der angeblich flächendeckend ‚gescheiterten Integration‘ waren und sind abwegige Zerrbilder, die mit der Realität so viel zu tun haben wie eine Geisterbahn. Integration ist in Deutschland vielmehr relativ gut gelungen, obgleich Politik, von  der kommunalen Ebene und den Mittlerorganisationen einmal abgesehen, dabei jahrzehntelang nicht nur nicht sonderlich hilfreich, sondern zuweilen sogar ausgesprochen hinderlich war.

Die Deutschen jammern in Sachen Integration also auf sehr hohem Niveau. Fraglos gibt es Schwachstellen und spannungsgeladene Dunkelzonen der Integration, insbesondere dort, wo soziale Probleme und Integrationsprobleme sich gegenseitig verstärken. Aber das sind die auffälligen Ausnahmen, die in Wirklichkeit nur die Regel der  im Großen und Ganzen friedvoll und erfolgreich verlaufenden Integration bestätigen. Das Geheimnis erfolgreicher Integration  aber ist, daß sie unauffällig bleibt. Auffällig sind nur die Betriebsunfälle. Und die werden von der sensationsgierigen Desintegrationspublizistik stets aufs Neue skandalisiert nach dem bekannten Motto: Nur eine schlechte Nachricht ist eine gute Nachricht. Aber man kann das Geheimnis des ruhig fließenden Verkehrs nicht analysieren, wenn man nur auf die Verkehrsunfälle schaut.

[…]

Den vollstaendigen Artikel koennt ihr hier lesen.