Mit Muslimen auf die Schulbank?

Am 5. November lief auf SWR das Nachtcafe mit dem Titel Mit Muslimen auf die Schulbank – Zumutung oder Chance? u. a. mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Maria Boehmer, dem Kabarettisten Serdar Somuncu, und dem Publizisten Udo Ulfkotte.

Es ist fuer mich unverstaendlich, wie eine oeffentlich-rechtliche Anstalt sich dazu hinreissen lassen kann, solch einen Titel fuer die Sendung zu waehlen. Unfassbar, dass die Integrationsbeauftragte solch einen Titel fuer die Sendung einfach hinnimmt.

Man koennte bei dem Titel auf die Idee kommen, als waere das Muslimsein eine Krankheit, wie Lepra. Und als ob die Kinder einer ur-deutschen Familie automatisch mit Dummheit infiziert werden, wenn die Familie zum Islam konvertiert.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Fuer den Hetzer Ulfkotte gehoeren deutsche und muslimische Schueler natuerlich nicht gemeinsam auf die Schulbank. Man beachte, dass hier eine Religion mit einer Nationalitaet verglichen wird. Als ob die Kombination “deutscher Muslim” nicht moeglich waere. Aber jeder weiss ja, wer gemeint ist: Man reduziert die Araber und Tuerken heutzutage auf den gemeinsamen Nenner “Muslime”.

Die vollstaendige Sendung koennt ihr euch hier anschauen. Hier ist die Kurzfassung:

Ueber die unausgewogene Berichterstattung des oeffentlich-rechtlichen Fernsehens und ihre Titel-Auswahl zu Sendungen dieser Art hatte ich hier schon einmal berichtet.