Mano Cornuta, Graue Woelfe & die PiPiFanten

Die Grauen Wölfe (türk. Bozkurtlar) ist die Bezeichnung für Mitglieder der nationalistischen türkischen Partei der Nationalistischen Bewegung. Der „Wolfsgruß“ ist die Grußform der Grauen Wölfe, der einen Wolf darstellt.

Die PiPiFanten der Geert-Wilders-Baumschule wollen es nun in dem folgenden Artikel – welches wie viele andere Hetzartikel, die sich als Luege entpuppt haben, wieder nach kurzer Zeit geloescht wurde – als erwiesen angesehen haben, dass Bülent Ceylan – der tuerkischstaemmige Comedian – Beziehungen zu dieser Organisation haben koennte. Fuer die PImaten ist es selbstverstaendlich, dass jeder Deutsche mit muslimischen Migrationshintergrund entweder ein Islamist oder ein Faschist (oder beides) sein muss. Sie fragten gestern in ihrem Artikel auf PI-News suggerierend:

Die Mano Cornuta (italienisch für gehörnte Hand) ist eine in Italien übliche vulgäre Geste, aber auch ein Handzeichen mit diversen Bedeutungen, beispielsweise in der Metal- und Rock-Szene. Bei den Fans der American-Football-Mannschaft Texas Longhorns der University of Texas at Austin steht dieses Handzeichen für Hook ’em Horns. Es ist eines der bekanntesten Handzeichen aller amerikanischen Universitäten. Das älteste bekannte Auftauchen der gehörnten Hand sind Abbildungen auf etruskischen Grabsteinen.

Eine Ähnlichkeit besteht auch zum Handzeichen der grauen Wölfe, bei dem jedoch der Daumen, Mittel- und Ringfinger nach vorne gestreckt werden, um die Schnauze des Wolfes zu bilden.

Nun, zurueck zu der PiPi-Frage: Ist Bülent Ceylan ein Anhaenger der Grauen Woelfe? Logisch ist er das! Genau wie die folgenden beruehmten Undercover-Anhaenger ;)

Nicolas Sarkozy

Laura Bush

Jenna Bush

Barack Obama

Beavis & Butthead

Matthew McConaughey

John Lennon

Metallica