Filmtipp: Zeitgeist – Die gestresste Erde

Bitte nimmt euch eine halbe Stunde Zeit, und schaut euch das folgende Video an. Falls es euch gefaellt, bitte verteilt es.

Die Zeitgeist-Bewegung in ihren eigenen Worten:

Wir sind keine politische Bewegung. Wir denken nicht in Kriterien wie Nationen, Regierungen, Rassen, Religionen, Glaubensbekenntnissen oder sozialen Klassen. Unsere Erkenntnisse führen uns zu dem Schluss, dass die obenstehenden Kriterien einfach falsche, überholte Einteilungen sind, welche unendlich weit von den positiven Faktoren der kollektiven menschlichen Entwicklung und dessen Potential entfernt sind. Ihre Basis liegen in der Aufteilung von Macht und der Einteilung in verschiedene Schichten, nicht Einheit und Gleichheit, so wie wir sie anstreben. Zwar ist es wichtig zu verstehen, dass alle Dinge einer natürlichen Entwicklung unterliegen, ebenso wichtig ist aber auch die Erkenntnis, dass die menschliche Spezies die Möglichkeiten hat, Fortschritt drastisch zu verlangsamen und sogar zu lähmen. Dies geschieht durch überholte, dogmatische soziale Strukturen, welche einfach nicht im Einklang mit der Natur sind. Die Welt, in der wir heute leben, ist voller Kriege, Korruption, elitärem Denken, Verschmutzung, Armut, Epidemien, Menschenrechtsverletzungen, Ungleichheit und Verbrechen – den Resultaten eben jener Lähmung.

Diese Bewegung steht für ein neues Bewusstsein im Einklang mit einem fließenden, evolutionären Fortschritt, sowohl persönlich und sozial, als auch technologisch und spirituell. Dieser Fortschritt hat anerkannt, dass die menschliche Spezies sich auf dem natürlichen Weg der Einheit bewegt, entstehend aus einem gemeinschaftlichen Verständnis der fundamentalen und fast empirischen Einsichten darüber, wie die Natur funktioniert und wie wir Menschen uns in dieses universelle Schema namens Leben einfügen und Teil davon werden können. Dieser Weg existiert, wird aber unglücklicherweise von dem Großteil der Menschen nicht erkannt oder gar behindert, indem sie überholte und somit destruktive Verhaltensweise fortführen oder unterstützen. Es ist die intellektuelle Ignoranz, welche das Zeitgeist Movement durch Bildung und soziale Aktionen überwinden will.

Das Ziel ist es, die Weltgesellschaft nach dem neuesten Wissensstand auf allen Ebenen zu betrachten und zu bewerten. Wir wollen nicht nur ein Bewusstsein für jene sozialen und technologischen Möglichkeiten schaffen, von denen die meisten Menschen konditioniert wurden sie als “unmöglich” oder “gegen die menschliche Natur” anzusehen, sondern auch Mittel anbieten, solche Elemente innerhalb einer Gesellschaft zu überwinden, welche weiterhin solche überholten Systeme fortführt.

Eine wichtige Verbindung, auf welcher viele Ideen dieser Bewegung gründen, ist eine Organisation namens “The Venus Project”, geleitet von dem Sozialwissenschaftler und Industriedesigner Jacque Fresco. Er hat fast sein ganzes Leben lang an Wegen und Mitteln gearbeitet, um eine Welt zu entwerfen, in der Kriege, Armut, Verbrechen, Korruption und soziale Schichtungen nicht mehr existieren. Seine Ansichten sind weder radikal noch komplex und sie wurden keiner subjektiven Interpretation unterworfen. In seinem Entwurf wird die Gesellschaft als Spiegel der Natur erschaffen, mit ihren Variablen von Natur aus vorherbestimmt.

Das Zeitgeist Movement ist kein zentralisiertes Konstrukt.