Özdemir, der Kanzlerkandidat

Nicht nur in den USA scheint es moeglich zu sein, dass ein Mensch aus einer Bevoelkerungsminderheit die Spitzenposition in der Regierung uebernehmen kann. Was noch vor Kurzem als undenkbar erschien, koennte bald auch in Deutschland moeglich werden. Nach einer Forsa-Umfrage liegen die Gruenen aktuell bundesweit bei 24 Prozent, punktgleich mit der SPD. Wenn sich diese Werte stabilisieren, brauchen die Gruenen 2013 einen eigenen Kanzlerkandidaten. Neben einigen anderen geeigneten Kanditaten kaeme auch Cem Özdemir in Frage.

In eigener Sache: Auch und gerade auf die Gefahr hin, dass die Rechten Asyl in einem anderen Land beantragen wuerden wenn es so weit kaeme, und die CSU in Bayern um den Anschluss an Oesterreich bitten wuerde, stehe ich dieser Entwicklung positiv gegenueber. Vielleicht waere es dann auch wieder Zeit fuer mich, nach einem laengeren Auslandsaufenthalt aus der Diaspora wieder zurueck nach ‘Schland zurueckzukehren.

Cem, YES YOU CAN:)

Mehr bei RP-Online.