Wer hat die Immunitaet, Amerikaner hinzurichten?

Bei dem Angriff auf die Flotilla wurde auch der 19. jaehrige Furkan Dogan getoetet, der sowohl die tuerkische, als auch die amerikanische Staatsbuergerschaft hatte. Der Amerikaner tuerkischer Abstammung Cenk Uygur, der die Webseite theyoungturks betreibt, hat dazu im folgenden Video Stellung bezogen:

Im Huffington Post schreibt Cenk ueber das gleiche Thema. Hier ist die deutsche Uebersetzung von mir:

Israel hat einen amerikanischen Buerger hingerichtet

Wie sonst soll man es bezeichnen? Die israelischen Kommando’s, die die Free Gaza Flotilla geentert haben, haben Furkan Dogan aus der Naehe einmal in die Brust und vier mal in den Kopf geschossen. Hat er sich nach dem dritten Kopfschuss noch gewehrt? Haben fuenf verschiedene Kommando’s mitten in der Nacht ihn mit verblueffender Zielgenauigkeit erschossen? Nein, jemand hat Dogan aus naechster Naehe erschossen und hat oft genug abgedrueckt, um sicher zu stellen, dass er tot war, selbst als kein Widerstand mehr zu erwarten war. Das bezeichnet man generell als Hinrichtung.

Dogan ist amerikanischer Staatsbuerger. Das ist die unbequeme Wahrheit fuer Viele, besonders fuer unsere Politiker, die alles moegliche tun wuerden, um zu vertuschen, was Israel hier gemacht hat. Es ist hart die Hinrichtung eines amerikanischen Staatsangehoerigen zu vertuschen. Aber bist jetzt ist es ihnen gut gelungen. Haben Sie bisher einen Aufschrei oder Entruestung aus Amerika gehoert? Nein, ich glaube nicht.

Lass uns fair sein: Dogan wurde in Troy/New York geboren, aber zog in die Tuerkei, als er noch jung war. Vielleicht ist das der Grund, warum die amerikanische Regierung und die Medien bisher noch keine grosse Sache daraus gemacht haben.

Nun, stell Dir vor, Hamas haette ein Schiff in internationalen Gewaessern geentert und haette einen juedischen Amerikaner erschossen, der den groessten Teil seines Lebens in Israel verbracht hat. Nun stell Dir vor, sie haetten ihn vier mal in den Kopf geschossen. Glaubt wirklich jemand, dass wir sagen wuerden, dass das nicht zaehlt, weil er zu lange in Israel gelebt hat? Glaubt wirklich jemand, dass wir deswegen nicht ausrasten wuerden? Wir wuerden, und zu recht.

Weiss jemand wie wir es nennen wuerden, wenn die Hamas einen amerikanischen Buerger in den Kopf geschossen haette? Ja, richtig geraten. Terrorismus.

Ich wuerde gerne die Obama Regierung fragen – Was trifft zu? War sein Leben weniger wert weil er a) ein Turkisch-Amerikaner b) Amerikanischer-Muslim c) eine Zeit ausserhalb der USA gelebt hat, oder d) weil es Israel war, der ihn umgebracht hat, und nicht irgend ein anderes Land?

Ich bin wirklich neugierig darueber. Es hat den Anschein, als ob die US-Regierung bisher gleichgueltig darauf reagiert hat, dass einer ihrer Buerger brutal umgebracht wurde. Was ist es, dass das Leben dieses Mannes bedeutungslos macht?

Ich bekomme bald einen Sohn. Er wird teilweise Turkisch-Amerikaner sein. Darf er durch Israel oder jedes andere Land hingerichtet werden? Wird unser Land ihn beschuetzen? Werden sie ihn fuer einen richtigen Amerikaner halten? Zaehlt er (sein Leben)?

Gibt es noch andere Laender, die die Immunitaet haben, amerikanische Staatsbuerger zu toeten? Angeblich sind wir auch gute Verbuendete mit Saudi Arabien. Duerfen die unsere Buerger hinrichten? Ich versuche hier nur die Grundregeln zu verstehen.

Bedeutet es immer noch etwas, ein Amerikaner zu sein?

Es ist nicht das erste mal, dass die Amerikaner den Israeli’s Immunitaet gewaehren, wenn ihre Buerger angegriffen werden. Rachel Corrie, aber auch der Angriff auf das amerikanische Kriegsschiff USS Liberty sind zwei Beispiele dafuer.

Timesonline berichtet, dass einer der israelischen Soldaten, auf dessen Konto sechs der neun Toten auf der Mavi Marmara gehen, die Tapferkeitsmedaille bekommen soll. Ueber die Israeli Defence Forces (IDF), die sich lt. eigenen Angaben als eine moralisch ueberlegene Armee sieht, und schon einige Skandale mit ihren Soldaten hatte (wie z.B. T-Shirt-Aufdrucke wie auf dem Foto unten), hatte ich hier schon mal berichtet.


Foto links: Ein Schuss 2 Tote. Foto Rechts: Je kleiner, desto schwieriger